Boxhandschuhe kaufen bei Europas Nr. 1 für Heimfitness

Sport-Tiedje prüft jedes Fitnessgerät auf Herz und Nieren. Anschließend bewertet unser Team, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Leistungssportlern und Service-Technikern mit langjährigen Erfahrungen, die Artikel in unterschiedlichen Kategorien. Mit dem Sport-Tiedje-Testurteil können Sie die Produkte leicht miteinander vergleichen und so das richtige Gerät für Ihr Training finden.

Boxhandschuhe - Schutz für Sie und Ihren Gegner

Das wichtigste Equipment für das Fitnessboxen und für Kampfsportarten sind sicherlich die Boxhandschuhe. In erster Linie schützen Boxhandschuhe natürlich vor Verletzungen. Boxhandschuhe dämpfen die Schläge ab, so dass weder der Boxer noch sein Ziel verletzt werden. Wenn Sie Boxhandschuhe kaufen, werden Sie feststellen, dass bei den meisten Modellen die Daumenstücke fest am eigentlichen Boxhandschuh angebracht sind. Diese Maßnahme verhindert, dass die Daumen bei einem Schlag umknicken.

Viele Boxhandschuhe verfügen zudem über Klettverschlüsse am Handgelenk. Auf diese Weise sitzen die sie nicht nur optimal - auch die Handgelenke sind so besser vor Verletzungen geschützt. Und noch eine weitere Funktion haben Boxhandschuhe: sie vergrößern die Fläche Ihrer Deckung, so dass Sie beim Sparring besser geschützt sind.

Boxhandschuhe kaufen - das Gewicht/ die Größe

Wenn Sie Boxhandschuhe kaufen, stoßen Sie zumeist auf die Maßeinheit Unzen (oz). Viele setzen die Unzenzahl mit einer Größenangabe gleich. Tatsächlich handelt es sich bei der Unze um ein Gewichtsmaß. Es gibt also an, wie schwer ein Boxhandschuh ist. Eine Unze entspricht dabei etwa 28,35 Gramm. Zudem lässt sich aus der Unzenzahl ableiten, wie stark ein Boxhandschuh gepolstert ist. Je höher das Gewicht bzw. je größer die Unzenzahl eines Boxhandschuhs ist, desto mehr Dämpfungsmaterial ist enthalten. Die Schnitt- und Passform der Boxhandschuhe ist bei unterschiedlichem Gewicht gleich. Durch die größere Menge an Füllmaterial ist zum Beispiel ein 12-Unzen-Handschuh flexibler als ein 8-Unzen-Modell. Große Hände passen so leichter in Boxhandschuhe mit hoher Unzenzahl.

Verschiedene Boxhandschuhe für verschiedene Einsätze

Anhand ihres Gewichts werden Boxhandschuhe nach unterschiedlichen Typen klassifiziert:

  • 6-8 Unzen (170,1 – 226,8 g) – Boxhandschuhe für Kinder
  • 8-10 Unzen (226,8 – 283,5 g) – Wettkampfboxhandschuhe
  • 10-18 Unzen (283,5 – 510,3 g) – Schlagboxhandschuhe für Training am Boxsack und härteres bis leichtes Sparring
  • 16-18 Unzen (453,6 – 510,3 g) – Sparringboxhandschuhe und für Schwergewichtskämpfe

Generell sollten Sie sich bei Wahl der Boxhandschuhe daran orientieren, für welche Zwecke Sie diese verwenden und wie intensiv Sie Ihr Boxtraining betreiben wollen. Zum Einstieg ins Boxtraining beispielsweise empfehlen sich leichtere Boxhandschuhe (8-10 Unzen), um schrittweise ein besseres Gefühl für Schläge und Technik zu entwickeln, ehe man sich später mit schwereren Handschuhen dem Sparring und intensiveren Einheiten am Boxsack und Pratzen zuwendet. Für den gegenseitigen Schlagabtausch beim Sparring sollten Boxhandschuhe mit stärkerer Polsterung genutzt werden, um Verletzungen des Trainingspartners vorzubeugen.

Neben herkömmlichen Boxhandschuhen gibt es auch spezielle Ballhandschuhe (Boxsackhandschuhe). Diese sind dünner und leichter und dienen vor allem der Erhöhung der Schlagkraft beim Training am Boxsack oder anderen Box-Trainingsgeräten. Dabei schützen sie die Fäuste vor Hautabschürfungen und anderen Verletzungen. Da diese Art von Boxhandschuhen geringer gepolstert ist, werden keine Gewichtsangaben benötigt. Die Größenangabe findet bei den Ballhandschuhen wie gewöhnlich in S - XXL statt. Auch für Mixed-Martial-Arts-Kämpfer gibt es spezielle Boxhandschuhe. Diese verfügen über einen offenen Fingerbereich, da bei dieser Sportart Griffe und Würfe zum Einsatz kommen, die wiederum flexiblere Boxhandschuhe erfordern.
Fitnessgeräte
jetzt persönlich vor Ort testen!
7x in Österreich
Europas Nr.1 für Heimfitness
66x in Europa